Jahresausflug 2018 nach Leipzig

Reisebericht zum Ausflug der BSW-Fotogruppe Lauda nach Leipzig  vom Freitag, 06. – Sonntag, 08. Juli 2018 (GoeDi)

Freitag, 06. Juli

Start mit dem Zug um 6.59 Uhr – gegen 11.15 Uhr kamen wir in Leipzig an und waren bereits vor 12 Uhr in unseren Hotelzimmern

Im Hotel „The Westin“ nur 300 m vom Bahnhof entfernt – ****.  Untergebracht im 14. Und im 15. Stock. –  Schon gegen 12.30 Uhr starteten wir dann zu unserer Stadtrundfahrt rund um Leipzig (15 € je Person/1,5 Stunden) – Jeder konnte aussteigen wie er wollte und danach die Fahrt fortsetzen. Agnes stieg schon  früh aus – Margot und ich und Norbert am Panometer – (früherer Gasometer) in dem nun eine eindrucksvolle 3-D-Ausstellung zum Untergang der Titanic und weitere eindrucksvolle Installationen zu finden waren – Eintritt teuer – 11,50 Uhr – war aber lohnenswert –

der Rest der Gruppe fuhr durch bis zum Völkerschlachtdenkmal, das wir nach dem Panometer auch nach 1 Bushaltestelle erreichten – Eindrucksvolles Monument, das ca 5 km vom Stadtcentrum entfernt liegt – das Monument konnte im Innern bestiegen werden – sehr enge Wendeltreppen – in der Hitze recht anstrengend – aber viele FF waren oben –

von hier dann mit dem Stadtrundfahrtbus wieder zurück in die Stadt und zu Fuß zum Hotel (ca 300/400 m) – um 18 Uhr gemeinsames Treffen, um die Stadt näher zu erkunden und für eine Einkehr zum Abendessen – später noch auf die Aussichtsplattform des MDR gefahren – Bilder gemacht – danach noch Einkehr mit Bier und Cocktails – gute Stimmung

 

Samstag, 07. Juli 18

Nach dem guten Frühstück um 9 Uhr gemeinsam zum Zoo gelaufen – 300 m – die Karten dafür hatten wir uns am Abend zuvor bereits im Hotel besorgt (je 20 €) – Im Zoo verloren wir uns alle recht schnell –  so hatte jeder Freiheit für sein Programm –

um 19 Uhr gemeinsamer Treff in Rezeption und wieder Gang in die Innenstadt – fanden ein Lokal mit typischen Speisen für hier –  danach gemeinsam zum Hotel zurück – alle gingen mit in die mondäne Bar im 27. Stock des Hotel The Westin – toller Blick auf die nächtliche Stadt – aber auch tolle Preise – hielten es dort bis ca 23.30 Uhr aus – gefiel uns allen doch recht gut und es war ein würdiger Abschluss des Tages –

 

Sonntag, 08. Juli 18

Als Treffpunkt war 10.35 Uhr im Bahnhof Gleis 11 – Prellbock- ausgemacht – so konnten die Frühaufsteher die Zeit noch für letzte Aufnahmen in Stadt oder Bahnhof nutzen – 10.48 Uhr fuhr dann unser ICE nach Fulda/Würzburg  – um 14.45 Uhr kamen wir wieder in Lauda an

Es war eine gelungene Reise mit insgesamt 12 Teilnehmern. Das Wetter spielte mit und die Stadt und der Zoo hatten mehr als genug Objekte für unsere Kameras zu bieten. – Bilder später in 2 Schaufenstern unserer Ausstellung FUNKE in Lauda-Königshofen zu sehen (Mitte Oktober)